So fährt man Kosten runter.

Der Kunde.

Für die deutsche Tochter eines der größten österreichischen Automobilzulieferers fertigen wir just-in-time Kleinserien und Ersatzteile.

Die Aufgabe.

In unsere Zuständigkeit fällt der Zusammenbau von Automobilkomponenten in Handarbeit bzw. an semiautomatischen Arbeitsplätzen. Das Material wird vom Kunden gestellt und nach dem FIFO Prinzip bei uns eingelagert. Die Bestandsverantwortung für die erhaltene Ware liegt bei uns.

Die Umsetzung.

Die von uns gefertigten Komponenten stammen vornehmlich aus den Bereichen Tank, Kraftstoffzuführung und Kühlersystem. Wir bauen die Teile zusammen, kümmern uns um das Aufbringen von Sicherheitshinweisen mittels Tampondruck und kommissionieren die Ware direkt in die Verpackungseinheit des Endkunden. Die Seriengrößen liegen zwischen 5.000 und 250.000 Stück. Jährlich verlassen rund 2 Mio. Komponenten unser Werk. Da wir in vielen Fällen die letzte Stufe vor der Auslieferung zum Endkunden sind, unterliegen wir strengsten Qualitätskontrollen. Das gesamte Assembling wird durch Prüfanlagen kontinuierlich überwacht. Beim Anlauf von Neuserien oder bei Erstfertigungen sorgt ein Quality Gate für die exakte Einhaltung aller geforderten Spezifikationen.

Der Nutzen für den Kunden.

files/media/unternehmer/nutzen_kosten.jpg
  • Kostengünstige, wettbewerbsfähige Abwicklung personal- und lohnintensiver Arbeiten
  • Konzentration auf die Kernkompetenz Großserienfertigung durch Auslagerung der Kleinserienfertigung
  • Freisetzung interner Ressourcen für neue Projekte
  • Verlässliche Kalkulation durch feste Stückpreise und damit hohe Kostentransparenz
  • Minimierung von Fertigungs-, Personal- und Qualitätsrisiken